Facebook Fanpage erstellen

Warum Facebook für Unternehmen so wichtig ist?

Aktuelle Studien unterstreichen immer wieder die Wichtigkeit für Unternehmen auf Social Media Plattformen präsent zu sein und dort mit Interessenten aktiv zu kommunizieren und zu interagieren. Etwa 93% aller Befragten erwarten, dass eine Firma auf derartigen Plattformen unterwegs ist. Die Interaktion wird seitens der User insbesondere erwartet, um Unterstützung bei Problemlösungen zu angebotenen Produkten und Diensten zu erhalten wie auch um Feedback der Benutzer zu diesen einzuholen. Ferner ist dies ein Weg, um mit der Marke interagieren und das Involvement steigern zu können.

Heute nutzen bereits etwa zwei Drittel aller Unternehmen Social Media Marketing im Rahmen ihrer Unternehmenskommunikation. Knapp 84% aller befragten Unternehmen sind der festen Überzeugung, dass die Bedeutung von Social Media in Zukunft stark zunehmen wird.
In diesem Zusammenhang steht Facebook mit einem Zuspruch von 82% für das wichtigste und meistgenutzte Marketing-Instrument im Bereich Social Media. Allein in Deutschland sind mehr als 22 Millionen Menschen innerhalb von Facebook aktiv. Durch die Integration von Feeds eines Blogs, lässt sich eine effiziente Kundenbindung erzielen und die eigene Marken- und Produktbekanntheit signifikant steigern.

Erstellen der Facebook Fanpage:

Jeder User hat bereits von dem berüchtigten "Gefällt mir" Button von Facebook gehört.

Dieser steht grundsätzlich im Zusammenhang mit einer Facebook Fanpage. Prinzipiell ist das Erstellen persönlicher Profile zu gewerblichen Zwecken auf Facebook verboten.
Für eine kommerzielle Nutzung stellt eine Facebook Fanpage die einzige Möglichkeit dar.
Eine derartige Fanseite lässt sich mit nur wenigen Eingaben und Klicks realisieren. Bei der Auswahl der Kategorie ist darauf zu achten, ob die Firma als Ganzes oder ein spezifisches Produkt beworben werden soll. Im zweiten Fall sind etwa Felder für Öffnungszeiten und Adresse nicht vorhanden. Analoges gilt für Rubriken, Reiter, Tools und Plug-Ins. Auf der Facebook Fanpage kann ohne Weiteres ein Twitter Account eingebunden werden. Der Content der Seite lässt sich auch so einstellen, dass dieser nur für die eigenen Fans sichtbar wird.

Facebook in die Webseite einbinden:

Um Fans gewinnen zu können, sind Facebook Widgets auf der Webseite zu platzieren. Ein derartiges Social Plugin ist etwa die "Like Box", die eine Verbindung zu einer Facebook Seite erlaubt und anzeigt, wie viele Freunde des Besuchers mit dieser Facebook Seite verbunden sind. Anhand der Facebook Fanpage können Unternehmen ihre Besucher über neue Produkte und Services informieren. Grafiken können problemlos eingebunden werden, wobei diese für diese entsprechende Verwendung freigegeben sein müssen (commercial, attribution,etc.). Wichtig ist es zudem, die eigene Fanpage regelmäßig mit aktuellen Postings zu pflegen und auf die Fragen der User zeitnah zu reagieren. Eine professionelle Facebook Fanpage verfügt über einen Landing Tab, auf dem User landen, die noch nicht Fan sind und die demzufolge noch nicht auf den "Like-Button" geklickt haben.